Freitag, 18. September 2020
Im Fluss
Alles ist im Fluss, so scheint es und wir leben im Überfluss.
Da ist es nicht weit zum Überdruss.

Wobei ich keine Ahnung habe, was dann Druss ist.
Überdruss und Verdruss stehen im Duden, aber Druss?

Im Druss muss man wohl sein, wenn man sich nicht gegen die momentan notwendigen Masken wehrt und sich damit zwar nicht anfreundet, aber zumindest abfindet.

Abfindung.

Genau.

Vielleicht liefe alles besser, wenn wir eine Abfindung für die eigene halbtausendstelfreiwillig erzwungene Beschränkung der Luftzufuhr in öffentlich zugänglichen Gebäuden erhielten.

Ein Trostpflaster finanzieller Art, um sich von Verschwörungstheorien abzuwenden und sich Gegebenheiten ohne Verfolgungswahnvorstellungen anzupassen.

Aber wahrscheinlich ist es mit den Masken wie mit zu kleinen Schuhen.
Das wird nix mit anpassen, egal wie sehr man will und in welcher Höhe die Anpassungsprämie auch immer gezahlt werden würde.

Was bleibt?

Am Besten die eigenen vier Wände.

Wüstenrot und Schwäbisch Hall wirds freuen.

... comment

...bereits 62 x gelesen