Sonntag, 26. Januar 2020
Ein Satz über den man nachdenken kann
Ein Brauer sucht ne Braut mit Brauen.

... link (1 Kommentar)   ... comment


...bereits 6 x gelesen
Freitag, 24. Januar 2020
Fetisch
Ich habe einen Fußfetisch, den ich gerne auslebe.
Und so habe ich mir Krähenfüße ins Gesicht setzen lassen.

Nur dran riechen kann ich nicht.

... link (3 Kommentare)   ... comment


...bereits 24 x gelesen
Anne Will
Anne Will.
Und ich gebe Anne, was sie will.

Seitdem steht sie auf Frauen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 5 x gelesen
Freitag, 17. Januar 2020
Rotzglockenblues
Ich läute meine Rotzglocke, doch keiner hört zu, oder reagiert sonstwie.

Also sitze ich weiter nur still rum, ohne diesen zu trinken und bedaure, dass ich alleine bin, obwohl doch so viele Beine um mich rumwuseln, kann ich nicht mit Rum fuseln.

Bedauerlich.

Fußgängerzonen sind nur vor Weihnachten gut zu Bettlern.

Schlafenszeit.

... link (1 Kommentar)   ... comment


...bereits 20 x gelesen
Sonntag, 12. Januar 2020
Essensausgabe
Diesmal wollte ich die Speisen zum Geburtstag meiner Frau selbst zubereiten.
Das Menü sollte aus zwei Gängen bestehen.
Keine Vorspeise, da fällt mir momentan nix zu ein, also als Hauptgericht Kuhfladenbrot mit irgendwas belegt und als Nachtisch Pferdeapfelstrudel mit Sprühsahne.

Leider scheiterten meine Bemühungen schon am Einkauf.
Um diese Jahreszeit sind keine frischen Pferdeäpfel aufzutreiben, erzählte mir die Obstverkäuferin. Die gebe es erst im letzten Quartal diesen Jahres, frühestens im September, eher im Oktober und auch nur sehr kurzzeitig.

Auch beim Kuhfladenmehl hatte ich kein Glück.
In dieser Jahreszeit ist das Mehl zu matschig, nicht zu trocknen und darum nicht verkäuflich.

Also gibt es Linseneintopf aus der Dose.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 22 x gelesen
Samstag, 11. Januar 2020
Allergien
Viele Leute haben eine Nickelallergie.

Was sehr traurig ist.

Nichteinmal Karnickel können sie in ihrer Nähe dulden, ohne Ausschlag (oder Hunger) zu bekommen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 24 x gelesen
Dienstag, 7. Januar 2020
Zum Geburtstag
Zum Geburtstag meiner Frau,
schank ich ihr ne kleine Sau,
eine sogenannte Säule.

Diese trägt unseren Bau,
schützt bei Streit und auch Kalau
und auch wenn ich manchmal heule.

Also lebe hoch und lang,
zum Geburtstag Überschwang,
Friede, Freude, Eierkuchen ...

... ein Geschenk muss ich noch suchen.

... link (1 Kommentar)   ... comment


...bereits 39 x gelesen
Montag, 6. Januar 2020
Lope
Im Gegensatz zur Antilope ist die Lope ganz anders.
Also wirklich ganz, ganz anders.
Wahnsinn.

Überlegt mal selbst, wie anders und teilt mir dies mit.

... link (4 Kommentare)   ... comment


...bereits 53 x gelesen
Sonntag, 5. Januar 2020
Lange Unterhosen
Frauen tragen kurze Röcke und Männer lange Unterhosen.

Es gibt keine langen Unterhosen für Frauen.

Und keine kurzen Röcke für Männer.

Diskriminierend.





Aber nicht bewegend.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 29 x gelesen
Freitag, 3. Januar 2020
Geigerzähler
Wie viele Geiger braucht man, bis sich ein Zähler lohnt?

Ich habe in Hamburg, da dem neuen Konzerthaus da angerufen und dort nachgefragt.

Aber keine Antwort erhalten.

Es wurde einfach aufgelegt.

Jetzt weiß ich auch nicht weiter.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 34 x gelesen
Dienstag, 31. Dezember 2019
Willkommen im Kommwillen
Ich trinke Sekt mit Bananensaft und denke mir, "was trinkst Du da für ne Scheiße"
Irgendwo gelesen und aufgeschnappt kippe ich angeekelt, nicht desinteressiert, dieses Gesöff in meinen Rachen.
Befriedigung: null.

Aber was will ich machen?
Kostbaren Alkohol, den ich nicht leiden kann, vergeuden?
Nö.

Lieber leiden und die Farbe von Gelbsucht trinken, als gar kein Alkohol.
Wird eh wieder vergessen.

Und so trinkt ein Biertrinker experimentellen Alkohol ohne Auswirkung, denn das Zeug ist eh viel zu dünn.

Na und.

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 30 x gelesen
Montag, 30. Dezember 2019
Der Rabe und die Krähe
Der Rabe hockt mit der Krähe auf einem Ast.

Moment mal!
Der Krähe?
Es heißt doch die Krähe.
Also nochmal.

Der Rabe hockt mit die Krähe auf einem Baum seinen Ast.
Und die tun nix.

Was sollen sie auch tun?
Bei Raben und Krähen herrscht strikte Rassentrennung.
Obwohl sie miteinander verwandt sind, gentechnisch betrachtet, mischen die sich nie.

Anders als wir Menschen.
Keine Rassenhygiene.
Und das seit Anfang an.
Hier wird seit Jahrtausenden wild durcheinandergebumst und dann beschwert man sich bei sich und Anderen lautstark, dass es überall auf der Welt zu viele Ausländer gibt.

Rabe müsste man sein.
Oder Krähe.

... link (4 Kommentare)   ... comment


...bereits 47 x gelesen
Sonntag, 29. Dezember 2019
Holy Shit
Weihnachten, das Fest der Liebe.
Und ich hatte einen guten Tag.
Also beschloss ich, etwas von dem Guten weiterzugeben und brachte dem Penner meines Vertrauens eine Riesenpizza.
Besser als Geld, das dann in Alkohol investiert wird, dachte ich.

Der Obdachlose freute sich riesig und teilte sein Geschenk mit seinem Hund, der ihm wohl mehr Geld einbrachte, als er verzehrte und deutlich mehr, als wenn er alleine seine Almosen erbettelte.
Mitleid für Tiere war deutlich leichter zu finden und weit verbreiteter, als Mitleid für Menschen.
Auch ich bedauerte den Hund und verabschiedete mich schleunigst.

Ich hätte wohl doch nicht die Flasche Abführmittel auf der Pizza verteilen sollen, wenn der Hund nun auch involviert wurde.
Das Ergebnis wollte ich keinesfalls aus nächster Nähe erleben.
Und so trollte ich mich in dem Wissen, etwas Gutes getan zu haben, ohne mein wahres Ich zu verleugnen.

... link (2 Kommentare)   ... comment


...bereits 43 x gelesen
Sonntag, 22. Dezember 2019
Der Prinz
Der Prinz aß seine Prinzenrolle und tätschelte die selbe an seinen Hüften.
Es ist schön, überernährt und unterbeschäftigt durch den Tag zu gleiten.

Nur Nachts kamen die Alpträume und die Sinnleere seines Lebens hervor.
Was sollte er aber auch tun?
Es gab nichts.
Kein Projekt, keine Idee, kein Irgendwas, das ihn erfüllte.

Also blieb er bei seiner Prinzenrolle und sinnierte über den Sinn seines Lebens, ohne einen Grund dafür zu haben.

Langeweile.
Das Leben ist sooo langweilig, wenn man nichts zu tun und trotzdem Zeit hat, die vergeudet werden muss.

Aber morgen, morgen würde er etwas unternehmen.
Wieder in die Gänge kommen, so wie früher, als er über die Planeten reiste und mit Füchsen sprach.

Morgen.
Ganz bestimmt.

... link (1 Kommentar)   ... comment


...bereits 29 x gelesen
Samstag, 21. Dezember 2019
Die Prinzessin
Es war einmal eine Prinzessin, die war reich und schön, begehrt und hold.
Dann ging sie zur UN.

Jetzt ist sie ein Unhold, ungeliebt und schnell vergessen und sie hat auch nix mehr zu melden.

Wieso schreib ich also diesen Text über sie?
*grübelgrübelundstudier*

... link (0 Kommentare)   ... comment


...bereits 36 x gelesen
Antiweihnacht
Hans Meier war kein Hannibal Lecter, aber er sammelte Gesichter.

Nicht als Fotografie oder Gipsabdruck, sondern die Häute.
Fein säuberlich abgetrennt, am Besten vom lebenden, noch zuckenden Fleisch, auch wenn vorher jahrelang an Toten geübt worden war, bis die Perfektion erreicht war, die er anstrebte, der Hans.

Hans war beliebt in seiner Gemeinde.
Ein stiller freundlicher, hilfsbereiter Mensch war er und das bestätigten auch alle, die ihn kannten.
War ein Rasenmäher kaputt, Hans half.
Konnte kein Schnee geräumt werden, vom Nachbarn, Hans sprang für ihn ein.

Hans war immer da, wenn er gebraucht wurde, oder auch nur meinte, er könnte gebraucht werden können.

Seine Gesichter legte er nicht ein und bewahrte sie auch nicht auf, er briet sie, bis sie sich wie Schweinekrusten kringelten und verzehrte sie dann.

Das steigere sein Ansehen, dachte Hans und er war sehr beliebt, in seiner Gemeinde.

Das wusste er.

Was er nicht wusste, seine Beliebtheit kam nicht vom Gesichter essen.

Und so isst er sie noch heute.

... link (6 Kommentare)   ... comment


...bereits 58 x gelesen